Glauchauer Bogensportler auf Podestplätzen bei den Sachsenmeisterschaften Halle 2009 (SBV)

SBV-NewsDie Glauchauer Bogensportler haben bei den Sachsenmeisterschaften Halle 2009 des SBV wieder ordentlich abgeräumt. Dabei konnten besonders die Starter in den Kinder und Jugendklassen Achtungszeichen setzen, aber auch in den Altersklassen gab es beachtliche Ergebnisse. Es konnten acht Sachsenmeistertitel , drei Vizemeistertitel sowie zwei dritte Platzierungen in der Einzelwertung sowie einen Meistertitel und zwei Vizemeistertitel in der Teamwertung erzielt werden.

Fangen wir bei den Jüngsten an. Hier gewann Dominik Jost mit 519 Ringen in der Klasse U12m Compound. Niclas Mäder siegte in der Klasse U12m Blankbogen mit sehr guten 451 Ringen. Seine Schwester, Alissa Mäder landete mit hervorragenden 535 Ringen in der Klasse U12w Recurve auf Rang 2 hinter  Joan Giesecke aus Döbeln. Yannick Mäder, der Dritte der Mäders gewann mit 540 Ringen die Klasse U14m Recurve, direkt hinter ihm mit überraschenden 522 Ringen Nico Tietze auf Platz 2.

Bei den Mädchen dieser Klasse konnte sich Theresa von Bock mit guten 432 Ringen ebenfalls einen 2. Platz sichern.

Mit diesen Leistungen schaffte es das U14 Recurveteam (Y. Mäder, N. Tietze und T. von Bock) mit 1494 Ringen auf Platz 1 der Teamwertung vor dem Friedewalder Team.

In der Klasse U17m Lang gewann Frank Lindner mit 335 Ringen.

In der Klasse U20m Recurve startete Andre Lorenz aus Glauchau. Es war nach seinem Wettkampfdebüt zur Vereinsmeisterschaft Mitte Januar sein 2. Turnier. Er konnte seine Leistungen deutlich steigern und erreichte zur Überraschnung seiner Trainer mit 508 Ringen einen hervorragenden 3. Platz.

In der Herrenklasse Recurve lief es dieses Mal für Mario Gloeden nicht optimal, er beendete das Turnier auf Platz 22. Colette Mäder erreichte mit 461Ringen bei den Damen Recurve Platz 8.

In der Herren Jagdbogenklasse mußte Mike Mäder mit 510 Ringen dem Dresdner Ronny Langer (516 Ringe) den Meistertitel überlassen, Andre Stefan landete auf Rang 8.

Die Glauchauer Compound-Herren erreichten mit Rene Jost (550 Ringe) und Ralph Zenker (546 Ringe) Platzierungen im Mittelfeld. Zusammen mit Ronald Kopp (Herren Ü45 Compound 552 Ringe), der seine Startklasse gewann, konnten sie einen sehr guten 2. Platz in der Teamwertung erreichen.

Einen wesentlich besseren Tag hatte Andreas Erdmann in der Klasse Herren Ü45 Recurve erwischt. Er schoß sich trotz gesundheitlicher Probleme mit 555 Ringen auf Platz 1 seiner Startklasse. Monika Kopp erreichte mit 512 Ringen Platz 3, Caterina Schmutzler erreichte mit 481 Ringen Platz 5 bei den Damen Ü40 Recurve.

Rolf Siegfried Pätzold erreichte in der Startklasse Ü55 Jagd mit 509 Ringen den Meistertitel in seiner Klasse. Zusammen mit den beiden Herren Mäder und Stefan landete das Glauchauer Jagdbogenteam auf Platz 2. Dabei verbesserte er den deutschen Rekord um einen Ring.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cockies von dieser Seite
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk