Edelmetall bei den Deutschen Meisterschaften DSB / DBSV

DBSV-NewsDSB-NewsAm vergangenen Wochenende fanden in Minden die Deutschen Meisterschaften für Compoundbögen sowie Bögen ohne Visier statt. Zeitgleich fanden in Nordhausen die Deutschen Meisterschaften des Deutschen Schützenbundes (DSB) statt.

Zu beiden Turnieren waren Sportler des BSC Glauchau qualifiziert.


In Minden waren am Samstag unsere traditionellen Schützen mit dem Jagd-/ Blankbogen am Start. Rolf-Siegfried Pätzold startete in der Klasse Herren Ü55 Jagd und lies der Konkurrenz keine Chance. Mit zwei Durchgängen zu jeweils 257 Ringen wurde er in seiner Klasse mit einem neuen Deutschen Rekord von 514 Ringen Deutscher Meister.

Niclas Mäder, der jüngste der Glauchauer Starter an diesem Wochenende wollte seinen Geschwistern nicht nachstehen. Sein großer Bruder und seine Zwillingsschwester Alissa hatten bereits vor 14 Tagen ihre Deutschen Meisterschaften mit sehr guten Ergebnissen beendet – jetzt war sein Wettkampf. Er ließ keinen Zweifel an seinen Siegesabsichten und gewann mit 457 Ringen und 84 Ringen vor dem Zweitplatzierten den Deutschen Meistertitel.
Sein Vater hatte keinen so glücklichen Tag, er konnte nicht an seine zuletzt gezeigten guten Leistungen anschließen und wurde mit 464 Ringen Sechster in seiner Startklasse Herren Jagdbogen.

Ronald Kopp erreichte in der Klasse Herren Ü45 Compound mit 556 Ringen einen 15. Platz.

Wie schon geschrieben, fanden zeitgleich in Nordhausen die Deutschen Meisterschaften des DSB statt. Hier mussten am Samstag Andreas Erdmann in der Altersklasse Recurve sowie Robin Meinig in der Juniorenklasse A Recurve antreten. Andreas begann stark mit 284 Ringen. Im zweiten Durchgang konnte er dieses hohe Niveau nicht halten, er erreichte mit immer noch guten 274 Ringen und einer Gesamttrefferanzahl von 558 Ringen einen 4. Platz. Dabei fehlte ihm genau 1 Ring zu dem vor ihm liegenden Westfahlen.
Robin begann in seiner Startklasse auf einem noch höheren Niveau. Im ersten Durchgang schoss er 288 Ringe von 300 möglichen. Das reichte jedoch nur für Platz 2 – der Herner Rafael Poppenborg schoss eine 292. Im zweiten Durchgang bauten beide Schützen etwas ab, aber Rafael hatte mit 286 gegenüber Robin mit 280 die ruhigere Hand und ließ Robin damit den Vizemeistertitel.

Am Sonntag startete in Nordhausen Marcus Kopp in der Klasse Junioren A Compound. Er landete nicht wirklich zufrieden mit 560 Ringen auf Rang 11.

In Minden schossen Dominik Jost, Eric Dwilling und Frank Lindner. Dominik Jost startete in der Klasse U12m Compound. Er wurde in dieser Klasse mit 548 Ringen Deutscher Meister.
Eric Dwilling hatte sich eigentlich keine großen Chancen ausgerechnet. Die Umstellung auf komplett neues Material sowie eine längere Krankheitspause zu Beginn dieses Jahres hatten zu einem starken Trainingsrückstand geführt. An der Schießlinie schienen aber all diese Probleme wie vergessen. Er lag nach dem ersten Durchgang mit 277 Ringen auf Platz 2 und konnte im zweiten Durchgang diesen Platz mit 280 Ringen erfolgreich verteidigen.

Damit erreichte der BSC an diesem Wochenende 3 Deutsche Meistertitel, zwei Deutsche Vizemeistertitel sowie einen 4. Platz.

Wir gratulieren allen Startern zu diesen Ergebnissen!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Mehr Informationen.

Ich akzeptiere Cockies von dieser Seite
EU Cookie Directive plugin by www.channeldigital.co.uk