Betrifft: Rundmails mit Ausschreibungen

Nach aktueller Rechtslage dürfen wir unsere Turnier- Auschreibungen ohne ausdrückliches Einverständnis nicht mehr über die bisher üblichen Rundmail- Listen verteilen. Daher bitten wir Euch, bei Bedarf diese Infos bei uns anzufordern, indem Ihr Euch über den Ausschreibungen- Dialog links im Menü "Turniere des BSC" registriert. Im Anschluss erhaltet Ihr eine Kontrollmail mit einem Link, mit dem die Mailzustellung dann freigeschaltet werden muß. Bitte entschuldigt diese Umstände - haben wir uns nicht ausgedacht!

Natürlich gibt es alle Ausschreibungen wie gewohnt auch auf sachsenbogen.de

Für Vereinsmitglieder des BSC ist diese Registrierung NICHT erforderlich.

Sandsaga aktuell

Liebe Bogenschützinnen und Bogenschützen,

die Sandsaga ist ein Event, welches einen gewaltigen personellen, logistischen und materiellen Aufwand erfordert. Dies ist nur durch außerordentlichen Einsatz von engagierten Bognern möglich, der die Grenzen unserer üblichen Vereinsarbeit weit überschreitet. Leider schrumpfte unser eingespieltes Sagateam mittlerweile derart, dass wir uns aktuell nicht in der Lage sehen, dieses Turnier entsprechend den mittlerweile hohen Erwartungen angemessen auszurichten. Wir bedauern dies sehr!
 

Aber: Um Gerüchten vorzubeugen:

Ja, die Sandsaga wird weitergehen. Unser Ziel ist die personelle Verstärkung des Sagateams zur Absicherung zukünftiger Events.

und

Nein, wir haben uns nicht verstritten. Aber manche Entscheidungen im Leben fallen eben zu Ungunsten des Sports aus.

Fortschritte zu diesem Thema erfahrt Ihr natürlich zuerst genau hier. Versprochen!

Viele Grüße von den Bogenschützen aus Glauchau und
Alle ins Kill!

 

24-Stunden- Turnier 2019

Ja, es hat lange gedauert! Genau 10 Jahre ist es her, dass wir ein solches Event auf die Beine stellten, damals zum 50. Geburtstag. Nun zum Jubiläum "60 Jahre Bogensport in Glauchau" also die Neuauflage dieses Turnierkrachers.

Den ersten Termin im Frühjahr mussten wir verschieben, da sich der Termin unseres 24- Stunden- Turniers offenbar nicht schnell genug herumsprach. Dann zum zweiten Anlauf im September meldeten sich Teams mit so klangvollen Namen wie z. B. "Bautzner Senf", "Plauener Spitze", "Stiftung Bogentest" oder "3 Jägermeister". Weitab jeder regulären Turnierdauer quälten sich vierzehn Teams durch die Nacht. Von Samstag 10:00 Uhr bis Sonntag 10:00 Uhr flogen die Pfeile ohne Pause. So manchem Teilnehmer konnte man die Wettkampfdauer am Gesicht ablesen. Umso faszinierender war die hervorragende Stimmung über das gesamte Turnier, die zum Ende hin fast in ausgelassene Partylaune mündete. An dieser Stelle daher nochmal Danke an alle, die mit uns zusammen diese 24 so gutgelaunt bestritten haben! Ein Riesendankeschön geht natürlich an die vielen Helfer und Unterstützer, ohne die so ein Turnier nicht zu bewältigen ist. Ihr wart Klasse!


Noch während des Wettkampfs gab es die ersten Fragen nach dem nächsten Termin für eine 24. Bitte seht uns nach, dass wir darauf noch keine Antwort haben. Aber wir können sicher sagen: die letzte Glauchauer 24 war das nicht!